Der Titan ZG 20 in der 2 Meter SebArt FuntanaS140

Video SebArt Funtana S140 mit Titan ZG 20
Bevor Sie den Beitrag lesen, schauen Sie bitte das Video meiner ZG20-FuntanaS140 mit Christian Wagener am Sender an.

Die SebArt FuntanaS140 habe ich bewußt "nur" mit dem ZG 20 ausgerüstet. Ich bin fest davon überzeugt, daß anspruchsvoller 3-D Kunstflug - und vor allem jede Menge Spaß dabei - nicht allein mit teuren 3-Meter Modellen möglich ist. Es geht auch mit erheblich weniger Aufwand, man muß halt nur ALLES richtig machen. Hervorragende 3-D Flugeigenschaften werden nicht allein mit schierer Motorleistung erreicht!

Entscheidend ist neben dem Piloten das sehr niedrige Modellgesamtgewicht zusammen mit der geringen Flächenbelastung und der 100% zuverlässige Motor. Das Schub-Gewichts-Verhältnis von 1,4 : 1 ist genau richtig. Wir wollen ja kein Rennflugzeug, und für den Kunstflug kommt es eben gerade nicht darauf an, möglichst in 3 Sekunden an die Sichtgrenze zu steigen.

Motoreinbau Titan ZG 20 in SebArt Funtana S140

 

E-mail Anfragen, wie z.B. die folgende, waren der Anlaß diese Seite zu erstellen:

Hallo Herr Reinsch,
die von Ihnen gestern in Porz vorgeflogene Funtana hat uns alle sehr beeindruckt. Insbesondere gefällt mir persönlich der sehr leise und hervorragend laufende ZG 20 ausgesprochen gut. Könnten Sie einige Angaben zu dem Modell machen? Ich nehme mal an, dass die Funtana aus dem Programm von Sebastiano Silvestri ist? Leider war es mir nicht möglich, Ihre Version bei einem Händler hier in Deutschland zu finden. Hier findet man ausschließlich die Elektroversion oder aber wesentlich größere Modelle, die dann aber auch gleich Motoren um die 100 ccm vorschreiben. Welches Modell und welche Version im speziellen verwenden Sie?
Weiterhin würde mich (und auch einige andere Kollegen) sehr interessieren, welche Komponenten Sie (Servos, Stromversorgung etc.) verbaut haben und wie sie den fantastischen Motorlauf erreichen?
Läuft ein ZG 20 mit den von Ihnen vorgeschlagenen Komponenten (z.B. der Edelstahlschalldämpfer) "aus der Schachtel heraus" so gut oder haben Sie da ein ganz spezielles, dem normalen Anwender nicht zugängliches Exemplar verbaut?
Für Ihre Mühen bedanke ich mich im Voraus und bin sehr gespannt auf Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
C. E.

Die FuntanaS140 habe ich im Oktober 2006 von Modellbau Deutsch gekauft. Die S140 ist von Haus aus für Verbrenner- UND Elektro-Antrieb vorgesehen. Es ist wirklich schade, aber die SebArt FuntanaS140 ist inzwischen nicht mehr zu bekommen. Sebastiano Silvestri hat sie leider aus dem Programm genommen. Es gibt nun aber mit der neuen KatanaS120 einen nur geringfügig kleineren Nachfolger.

Der Titan ZG 20 in meiner Funtana ist definitiv kein ausgesuchtes Exemplar. Ich habe einfach in das Regal gegriffen und der Motor kam in das Modell. Der ZG 20 ist auch nicht in den Steuerzeiten oder sonst wie getuned oder speziell ausgewuchtet. Die Veränderungen, die ich am Motor vorgenommen habe, dienen einzig der Gewichtsreduzierung und sind von jedem, der das will, einfach nachvollziehbar. Ich werde weiter unten noch genau darauf eingehen.

Einlaufen lassen im Modell
Ich betreibe den ZG 20 mit Aral Ultimate Sprit mit 1:50 Bel Ray H1R. Der Motor war nie auf dem Prüfstand; er ist, so wie ich das schon lange als optimal erkannt habe, sofort im Flugbetrieb in der Funtana und mit montierter Motorhaube eingelaufen. Er wurde nach etwa 5 Stunden mit einmal so richtig frei und man hat nun immer das Gefühl, er möchte im Flug am liebsten auf 12.000 U/min hochdrehen...

Propeller-Tuning
Den Menz 18x6" Propeller habe ich allerdings nach meinem "aerodynamischen Gefühl" nachgearbeitet, oder wenn Sie das so nennen wollen, für den 3-D Einsatz "getuned". Von Aerodynamik verstehe ich auf Grund meines Studiums einiges mehr als vom Motoren-Tuning. Da die vom Motor zur Verfügung gestellte Leistung erst einmal mit dem Propellerwirkungsgrad multipliziert wird, bevor sie dem Modell zur Verfügung steht, ist das bei einem so guten Motor wie dem ZG 20 ohnehin der bessere Ansatz.

Die Hinterkante an meinem Propeller läuft jetzt schön dünn aus (wie bei einem APC Prop) und das Blatt ist vor allem zur Blattspitze hin etwas dünner geschabt (mit einer Cutterklinge). Die Nasenkante ist ebenfalls vorsichtig nachgeschliffen, so daß sich ein "echtes" Profil ergibt. Der Prop ist 3-mal mit Spannlack lackiert und geschliffen. Nun ist er wirklich glatt und der ZG 20 dreht ihn mit 8600-8700 U/min um 400 U/min mehr als zuvor, und der gemessene Standschub von 7 kp ist nun um ca. 0,3 kp höher; das sind immerhin 5 % Zuwachs. Gedauert hat das, inkl. zwischendurch immer wieder Auswuchten, gerade mal eine gute Stunde.

Der Holz-Prop wiegt nur 62g und auch darum hängt der Motor jetzt so extrem gut am Gas, viel besser jedenfalls als mit den fast doppelt so schweren APC-Propellern und auch noch etwas besser als mit der Super Silence 18x8 Pro, die ich zu Anfang auf der FuntanaS140 geflogen hatte.

Zum Glück gibt es heute die FIALA Propeller. Damit kann man sich die ganze Nacharbeit sparen, die FIALA Propeller sind serienmäßig schon genauso wie mein mühevoll nachgearbeiteter Menz Propeller und dabei auch noch sehr preisgünstig.

FIALA Propeller 18x6" Zum Toni Clark Onlineshop

 

Natürlich ist auch mit einem so hoch entwickelten und konstruktiv ausgereizten ARF-Modell wie der SebArt Funtana S140 der Erfolg nicht automatisch gegeben, wenn man nur so schnell es eben geht und gedankenlos irgendwelche gerade vorhandenen Komponenten verbaut.

Alle Teile aus dem "Bausatz"-Karton der Silvestri Funtana inklusive dem Spinner, Tank, Fahrwerk, Sporn und Räder wogen 2680 g.

Flugfertig wiegt meine FuntanaS140 nun 4650 g mit leerem Tank und 4850 g vollgetankt und bereit für 25 Minuten 3-D Kunstflug. An Fernsteuerungskomponenten habe ich eingebaut: 2x ACT DSL8-DSQ Empfänger im Diversity Verbund, einen 1180 mAh Lipo Akku, einen Power Box Smart Switch, 3 Stück 7,5 V ACT-Servos XT-07TG für Quer- und Seitenruder mit je 30 kp Stellkraft, sowie 2 Stück XT-05BB für die Höhenruder mit je 6 kp Stellkraft.
Der Zündakku ist unsere 2450 mAh Lipo Zelle (die neue Zelle hat jetzt 3000mAh).

Einige der speziell für die FuntanaS140 angefertigten Teile haben wir in unser Lieferprogramm aufgenommen. Fangen wir an mit dem
Motorträger:


Buchen-Hirnholz Motorträger für Titan ZG 20 - sehr leicht und steif

Der Motor sitzt auf einem CNC- gefrästen, sehr leichten Buchen-Hirnholz Motorträger. Buche ist 3 mal leichter als Alu. Da es als Hirnholz eingesetzt wird, hat es eine sehr hohe Druckfestigkeit. Buche ist für diese Anwendung besser als Alu, denn Holz wirkt im Gegensatz zu Metallen schwingungsdämpfend.
Der Träger ist selbstverständlich innen hohl. Die Novotex Endplatte dient zur besseren Lastverteilung der schmalen Kurbelgehäuse-Auflagefläche. Ich habe den Motorträger mit dem Motorspant verklebt, und auch die Novotex Endplatte ist mit Epoxi aufgeklebt. So ergibt sich die gewünschte 32 mm Verlängerung und eine steife Motoraufhängung bei minimalem Gewicht von nur 25g. Die Aluplatte des ZG 20 (sie wiegt 28,5g) entfällt bei dieser Lösung ganz.

Buchen-Hirnholz-Novotex Motorträger, 32 mm lang, BestNr. #2093  Zum Toni Clark Onlineshop

 

Den Motor starr einbauen!
Wer noch mit dem Gedanken spielt, den ZG 20 auf Schwinggummielemente zu montieren, sollte vorher diese e-mail eines Kunden lesen:

Betreff: Vorschlag für Ergänzung der Betriebsanleitung ZG 20.

Hallo Herr Reinsch,
zu Ihrer sehr gut gemachten Betriebsanleitung des ZG 20 hätte ich noch eine kleine Ergänzung, um anderen Fliegerkollegen ein mögliches Verzweifeln an dem Motor zu ersparen. Ich wäre nämlich selbst fast am schlechten Leerlauf des Motors verzweifelt - wofür der Motor allerdings nichts konnte. Bis vor kurzem versuchte ich dem ZG 20 einen vernünftigen und sicheren Leerlauf anzuerziehen, kam aber nur auf etwa 3000 U/Min. Ich verlor schon fast den Glauben an mich -ca. 35 Jahre Modellbauerfahrung- und den Motor. Und seit etwa 15 Jahren lagere ich meine Methanolmotoren auf Gummielementen und so auch den ZG 20 -hier 15x8 mm / 55 shore-. Nach dem Lesen des Berichtes über den ZG 20 in der Zeitschrift FMT, Ausgabe 09/07, fiel bei mir der Groschen und ich verbannte die Gummielemente aus dem Modell und montierte den Motor starr. Und das Wunder geschah, der ZG 20 lief, genau wie er soll -ca. 1800 U/Min im Leerlauf-. Und auch die von mir gefürchteten Vibrationen waren, wenn man ehrlich ist, geringer als mit Gummielementen. Um anderen Nutzern des ZG 20 meine negativen Erfahrungen zu ersparen, wäre vielleicht eine Ergänzung der Betriebsanleitung nützlich.
Mit Holm- u. Rippenbruch
A. S.

 

Carbon-Vergaser-Ansaugbogen

Carbon Ansaugbogen

Die meiste Zeit beim Bau der Funtana nahm die Entwicklung des Carbon-Ansaugbogens über mehrere Evolutionsschritte in Anspruch. Er wog zuletzt nur noch 17,5g und war sogar ein Drittel leichter als das Isolierstück, das sonst zwischen Zylinder und Vergaser sitzt.

Den Carbon-Ansaugbogen konnten wir aber nur in aufwändiger Handarbeit und teuer, in kleiner Stückzahl herstellen. Der Flansch zum Zylinder konnte sich verziehen und undicht werden, wenn unerfahrene Kunden den Motor mit mangelhafter Kühlluftführung oder zu magerer Vergasereinstellung sehr heiß betrieben haben.

Magnesium-Ansaugbogen
Der im Wachsausschmelzverfahren hergestellte Ansaugbogen aus einer Magnesiumlegierung ist dagegen thermisch und mechanisch sehr viel robuster. Mit 38,5 g Gewicht, inklusive dem Isolierstück und den Dichtungen, ist er ebenfalls erstaunlich leicht.

Magnesium Ansaugbogen am Titan ZG 20 montiert

Der Titan ZG 20 misst mit dem sehr flach anliegendem Magnesium-Ansaugbogen nur 69 mm von Motormitte bis zur Außenkante des Vergaserdeckels.

Magnesium Ansaugbogen für Titan ZG 20 /Zenoah G20EI - DetailansichtLieferumfang Magnesium Ansaugbogen für Titan ZG 20 mit Isolierstück und DichtungenGeliefert wird der Ansaugbogen komplett mit Isolierstück und den drei Dichtungen.

Magnesium-Ansaugbogen ZG 20 #2095 Zum Toni Clark Onlineshop

 

Mit dem Ansaugbogen muß der Kraftstoffnippel am Vergaser nach hinten gedreht werden, da er sonst am Kurbelgehäuse anstößt. Das Drehen des Nippels ist nicht ganz einfach, er kann dabei unbemerkt undicht werden oder sogar brechen.

Detailansicht Walbro Kraftstoffnippel

Auf dem Bild sieht man die feine Verzahnung zwischen dem Messing- Grundkörper und dem darüber gespritzten Kunststoffnippel. Das Messingteil ist in den Vergaser gepresst und es sollte sich im Vergaserkörper drehen. Leider platzt aber meistens das schwächere Kunststoffteil oder die Verzahnung überdreht, wenn der Kunststoff beim Drehen nicht richtig zusammengepresst wird. Schicken Sie den Vergaser daher besser mit der Bestellung des Ansaugbogens zu uns ein. Wir drehen den Nippel für Sie gerne kostenlos mit unserem Spezialwerkzeug und können den Vergaser dann zusammen mit dem Ansaugbogen zurücksenden. So sparen Sie einmal die Portokosten.

 

Die Bohrung in der Chokeklappe verschließen
Da die Vergaseröffnung im Rumpf nun nicht mehr erreichbar ist, habe ich die Bohrung in der Chokeklappe mit Radiolot (Lötzinn) zugelötet. Man kann die Bohrung auch mit einem Tropfen Araldite 2011 oder UHU PLUS Endfest 300 verschließen.

Bohrung in der Chokeklappe des Walbro Vergasers mit Radiolot zugelötet

Bohrung in der Chokeklappe des Walbro Vergasers mit Radiolot zugelötet - Detailansicht

Diese Bohrung ist von Walbro sicher "gut gemeint", bei noch trockenem Vergaser tut man sich aber unheimlich schwer, von Hand am Propeller Sprit anzusaugen. Ist die Bohrung verschlossen, geht das Ansaugen sehr viel schneller und müheloser. Ist der Motor am gleichen Tag schon mal gelaufen, reicht meist eine einzige Umdrehung.

 

Leichter Resorohrhalter aus 2 mm Flugzeugsperrholz

CNC-Resorohrhalterung mit Silikonringen, für 40 mm Rohre - klein eingekürzt

Um die Resonanzrohraufhängung universell auch für andere Modelle verwenden zu können, ist sie in ein größeres Brett gefräst. Das Zuschneiden auf die erforderliche Größe ist kein großer Aufwand mehr.

CNC-Resorohrhalterung mit Silikonringen, für 40 mm Rohre - große Ausführung

CNC-Resorohrhalterung mit Silikonringen, für 40 mm Rohre #2591  Zum Toni Clark Onlineshop

 

32 Gramm weniger durch Aluschrauben
Die gelbgrünen und roten Schrauben am Motor sind Aluschrauben. Die Alu-Schrauben am Zylinder, Kurbelgehäuse, Sensor und an der Vergaserbefestigung wiegen nur ein Drittel der Stahlschrauben und sparen zusammen 32 g am Motorgewicht.

Aluschrauben

CFK-Ruderdestänge
Die Rudergestänge für die Höhen- und Querruder habe ich aus 3 mm Kohlestäben und unseren Kugelgelenken #0350 angefertigt. Die Kugelgelenke sind auf 3 mm aufgebohrt und noch zusätzlich mit 1,5 mm quergebohrt. Sie sind mit Araldite 2011 auf die vorher angeschliffenen Kohlestäbe geklebt.

Kugelgelenk mit Araldite 2011 auf vorher angeschliffenen Kohlenfaserstab geklebt

Durch die Querbohrungen kann sich der Kleber im Kugelkopf sicher verankern. Der Kohlefaserstab wiegt nur etwa ein Fünftel, hat aber die doppelte Knicksteifigkeit einer Stahl-Gewindestange.

 

Leichte, aber steife Ruderhörner

Satz Ruderhörner CNC gefräst aus 3mm Novotex für SebArt Funtana S140 und ähnliche Modelle

Die dem Bausatz beiliegenden Ruderhörner aus dem Modellbauzubehör sollen in die Ruder geschraubt werden. Solche wackeligen "Modellbaulösungen" haben mir noch nie gefallen und so habe ich einen Satz perfekter Ruderhörner aus Novotex gefräst. Das Fräsprogramm ist nun im Rechner und wenn jemand auch so einen Satz CNC-gefräster Ruderhörner für die Funtana (und ähnliche Modelle) haben möchte, so kann er die gerne bei uns bestellen:

Satz Ruderhörner aus 3mm Novotex, Best.Nr. #5282  Zum Toni Clark Onlineshop

Technische Daten FuntanaS140 nach Herstellerangabe:
Spannweite: 1990 mm
Länge: 1990 mm
Flügelfläche: 80 qdm
Gewicht: 4,6 bis 4,9 kg
Flächenbelastung: 57,5 bis 61,1 g/qdm
Motor: 20-26 ccm Zweitakt, 20-30 ccm Vietakt.


Erreicht habe ich schließlich 4650g, und damit eine Flächenbelastung von 58,1 g/qdm, ein ganz hervorragender Wert für ein so großes Kunstflugmodell.
Bis auf die Spitze des Kerzensteckers paßt der Titan ZG 20 mit dem Vergaser-Ansaugbogen komplett unter die Motorhaube der SebArt Funtana S140

Bis auf die Spitze des Kerzensteckers paßt der ZG 20 mit dem Vergaser-Ansaugbogen komplett unter die Motorhaube. Die Lufteinlässe habe ich ein wenig nach unten hin vergrößert. Der Choke wird durch den Lufteinlass hindurch bedient. Einbau Zündung und Zündschalter des Titan ZG 20 in SebArt Funtana S140

Weg mit unnötigen Kabeln
Batterie- und Sensor-Kabel der Zündung sind auf das absolute Minimum gekürzt und direkt mit dem Schalter verlötet, um weiteres Gewicht zu sparen.
Motorbefestigung Titan ZG 20 / Zenoah G20 steif, extrem leicht und sauber mit dem Toni Clark Buchenholzmotorträger

Motorbefestigung - steif, extrem leicht und "sauber"
Der Titan ZG 20 ist von hinten mit M4x50 Innensechskantschrauben befestigt. Die Schrauben reichen vom Motorspant durch den Buchenmotorträger direkt in die Gewinde des Kurbelgehäuses.
Wie auf dem Bild auch zu sehen ist, muß mit dem Ansaugbogen der Kraftstoffnippel am Vergaser nach hinten gedreht werden, er würde sonst am Kurbelgehäuse anstoßen.
Vergaseranlenkung Titan ZG 20 mit einem 1 mm Kohlefaserstab und Kugelköpfen vom "T-Rex" Elektro-Klein-Heli mit Araldite 2011 aufgeklebt

Das Gasgestänge besteht aus einem 1 mm Kohlefaserstab und Kugelköpfen vom "T-Rex" Elektro-Klein-Heli, die mit Araldite 2011 (oder UHU PLUS ENDFEST 300) aufgeklebt sind. Das komplette Gestänge wiegt genau 1,2 g. Das federleichte Gestänge spart nicht nur Modellgewicht, vor allem belastet es die Drosselklappenwelle weniger mit Schwingungen. Das Gasservo ist ein HS 85MG. Es bekam zur Anpassung an die Bordspannung einen kleinen 5,5 V Spannungsregler direkt in die Zuleitung gelötet. Das sehr leichte Choke-Gestänge am Titan ZG 20 in der SebArt Funtana S140 aus Aludraht (unser Alulotstab #0920)

Das sehr leichte Choke-Gestänge besteht aus Aludraht (unser Alulotstab #0920). Titan ZG 20 Einbau der Zündung in Funtana S140 von SebArt

Zündkabel kürzen
Das Kohlefaser-Zündkabel der Zenoah Zündung habe ich auf etwa die halbe Länge gekürzt. Das ist relativ einfach durchzuführen, weil das Kabel an der Zündung auf einen Dorn geschraubt ist. Man muß nur den Schrumpfschlauch an der Zündung vorsichtig mit dem Messer aufschneiden, die zwei Anpreßringe der Abschirmung und die Abschirmung selbst zurückschieben (Richtung Kerzenstecker) und dann das Kabel herausschrauben. Die erneute Montage erklärt sich von selbst. Bitte aber auf keinen Fall am Kerzenstecker irgend etwas verändern oder versuchen, das Kabel aus dem Stecker heraus zu ziehen. Das braucht dann unweigerlich einen neuen Kerzenstecker, und den zu montieren ist weitaus schwieriger. Sie müssten die Zündung dazu zu uns einschicken!

Ein wichtiger Hinweis zur Verlegung des Zündkabels:
Wie man auf den Bildern sehen kann, ist das Zündkabel zwischen Zündmodul und Zündkerze in einem 90 Grad Bogen verlegt. Diese Anordnung schwingt bzw. flattert, angeregt durch den Kühlluftstrom in der Motorhaube und durch Vibrationen, derart heftig, dass es schließlich die Kohlefaserseele des Zündkabels in etwa 15 Flugstunden "zerbröselt" hat! Das führte dann zu immer heftiger werdenden Zündaussetztern bei Vollgas. Weil ich nicht gleich wußte woran es lag, habe ich natürlich erst einen frisch geladenen Akku und eine neue Kerze ausprobiert. Aber das hat das Problem nur für einige Minuten "behoben". Das Zündkabel am Titan ZG 20 ist gegen Schwingungen abgefangen

Das neue Zündkabel ist nun wie oben zu sehen in der Mitte des Bogens mit einigen Lagen Kreiselklebeband am Motordom abgefangen und macht seither keine Probleme mehr.

Krümmer
Auf dem Bild ist auch zu sehen, wie wenig Platz nur noch für die hintere Krümmerschraube verbleibt. Die Sechskantschraube wird erst in den Motor geschraubt und dann der Krümmerflansch von vorne unter den Schraubenkopf geschoben. Die hintere Bohrung im Krümmerflansch ist dafür zu einem Schlitz ausgefeilt.
Der selbst gelötete Krümmer ist aus zwei Teilen zusammengesetzt, weil ich zunächst die Richtung nicht genau genug getroffen hatte. Dieser Krümmer ist nur in Einzelteilen zu erwerben (Rohrbogen #3872 und Flansch #2570 sowie Silberlot #0981

Der selbst gelötete Krümmer ist aus zwei Teilen zusammengesetzt, weil ich zunächst die Richtung nicht genau genug getroffen hatte. Dieser Krümmer ist nur in Einzelteilen zu erwerben (Rohrbogen #3872, #6688 und Flansch #2570 sowie Silberlot #0981). Wir haben keine Vorrichtung dafür, und ich habe für meinen Krümmer einige Stunden gebraucht, bis er schließlich gepasst hat - das kann keiner bezahlen. Titan ZG 20 Ansauggeräuschdämpfung im Motordom der SebArt Funtana S140 integriert

Ansauggeräuschdämpfung im Motordom integriert
Den Motordom habe ich von seiner Folienbespannung befreit, mit eingelassenem 3 mm Balsa ausgesteift und mit Papier und Spannlack bespannt. In dem Motordom ist eine Ansaugschalldämpferbox aus 5 mm Balsa "integriert", von der man die Ansaugbohrung in der Balsa-Rückwand zum Rumpf hin sehen kann. Im Motordom ist auch die 2450 mA Lipozelle für die Zündung mit Tesa-Klettband befestigt. Der 2s 1180 mAh Lipo Akku für die Fernsteuerung ist an die linke Rumpfseitenwand geklettet, um das Gewicht des Motorzylinders wenigstens zum Teil auszugleichen. Leider war gerade bei meinem Modell der rechte Flügel etwas schwerer als der Linke, so mußte ich schweren Herzens 22 g Blei in den linken Randbogen kleben. Als kleiner Trost stimmt der Modellschwerpunkt auf der angestrebten hinteren Schwerpunktangabe der Bauanleitung (195 mm) "for 3-D Expert Pilots only" ganz ohne Bleizugabe.
Tankeinbau mit Tankentlüftung in der SebArt Funtana S140 mit Titan ZG 20

Leichte Tankbelüftung - eine Fummelarbeit
Die Tankbelüftungs- und Betankungschläuche habe ich mit 3 mm Festo-PP-Schlauch und M3 Festo-Einschraubnippeln ausgeführt und dabei gut 20 g eingespart. Diese Sachen gibt es bei Festo-Vertretungen zu kaufen. Der Tank stammt aus unserem Programm und fasst 250 ccm; die reichen für volle 25 Minuten 3-D Kunstflug. Die etwas merkwürdige Führung der Belüftungsschläuche verhindert in jeder Fluglage, einschließlich Messerflug, das Auslaufen des Tanks und trägt zur langen Flugzeit bei. Leider lassen sich die Festo Einschraubnippel nicht so leicht montieren, denn die M3-Muttern sitzen im Tank und müssen auch noch mit Loctite gesichert werden.
Seitenruderservo in der SebArt Funtana S140 mit Titan ZG 20

Leichte Stromversorgung
Die hohe Bordspannung zweier Lipo Zellen ohne Spannungsregler erlaubt (leichte) 0,14 qmm Kabel zu den 7,5 V Höhenruderservos ohne Kraftverlust. Das mit über 30 kp Stellkraft super starke Seitenruderservo wiegt trotzdem nur 67g und verbraucht eher weniger Akkuenergie als schwächere Servos. Es sind allein die Ruder(drücke), welche die tatsächlich abgeforderten Stellmomente bestimmen. Ein starkes Servo ist deshalb weniger belastet und reagiert sehr viel schneller, und das eben nicht nur am Boden (Katalogangaben der Stellzeit sind ohne jede Belastung gemessen), sondern auch im Flug und bei jeder Fluggeschwindigkeit.
Einbau Resodämpfer für Titan ZG 20 in der SebArt Funtana S140. Der Edelstahl-Resodämpfer bringt gut 1 kp mehr Standschub bei nur 178 g Mehrgewicht inklusive Krümmer, PTFE-Schlauch und Federbandschellen. Den Resodämpfer gibt es bei uns unter der Bestellnummer #2593

Der Edelstahl-Resodämpfer bringt gut 1 kp mehr Standschub bei nur 178 g Mehrgewicht inklusive Krümmer, PTFE-Schlauch und Federbandschellen. Den Resodämpfer gibt es bei uns unter der Bestellnummer #2593    Zum Toni Clark Onlineshop Resonanzrohrhalterung ist aus 2 mm Flugzeugsperrholz CNC-gefräst

Die Resonanzrohrhalterung ist aus 2 mm Flugzeugsperrholz CNC-gefräst und wiegt zusammen mit den vier Silikonschlauchstücken nur 5,5 g. Resonanzrohrschacht in SebArt Funtana S140 gekürzt

Den langen Resonanzrohrschacht habe ich passend gekürzt und mit einem aerodynamisch "schönen" Auslauf versehen - spart gut 15 g und sieht besser aus.

Die Steuerseile der Seitenruderanlenkung sind ohne überflüssige Gabel- oder Kugelköpfe, ohne Ösenschrauben und ohne Spannschlösser direkt durch den Novotex-Ruderhebel geführt. Das ist nicht nur unschlagbar leicht, es ist auch die zuverlässigste und dauerhafteste Methode. Durch die besonderen verschleißmindernden Eigenschaften des Novotex-Materials gibt es an den Seilschlaufen keinen Verschleiß

Keine überflüssigen Teile einbauen
Die Steuerseile der Seitenruderanlenkung sind ohne überflüssige Gabel- oder Kugelköpfe, ohne Ösenschrauben und ohne Spannschlösser direkt durch den Novotex-Ruderhebel geführt. Das ist nicht nur unschlagbar leicht, es ist auch die zuverlässigste und dauerhafteste Methode. Durch die besonderen verschleißmindernden Eigenschaften des Novotex-Materials gibt es an den Seilschlaufen keinen Verschleiß, und wegen der nicht vorhandenen (Masse der) "Fremdkörper" im Seil schwingt das Seil auch viel weniger heftig bei Vibrationen. Das Seil knicke ich vorher mit einer Spitzzange in der Stärke der Ruderhörner bzw. des Servohebels zwei mal um 90 Grad ab, dann reckt es sich im Betrieb nicht mehr nennenswert, und man muß es später nicht nachspannen. Die richtige Vorspannung kann man erreichen, indem man die Seile zuerst am Servohebel befestigt, dann zum Seitenruderhorn spannt und mit Filzstift die Länge anzeichnet. Die Quetschhülse auffädeln und dann je nach gewünschter Vorspannung das Seil 2 oder 3 mm kürzer mit der Spitzzange umknicken, bis zum Knick durch das Ruderhorn ziehen, die Hülse gegenschieben und quetschen. Auf keinen Fall vergessen, ein paar Kerben mit einer Beißzange anzubringen.
Strategische Verstärkungen mit Kohlerovings und Gewebe im Fahrwerksbereich der SebArt Funtana S140

Die Pistenqualität im Verein realistisch einschätzen
Um lästigen Reparaturen am Fahrwerk vorzubeugen, habe ich einen Teil der Gewichtseinsparungen in strategische Verstärkungen mit Kohlerovings und Gewebe im Fahrwerksbereich "reinvestiert". Vom GFK-Fahrwerksbügel des Bausatzes hat ein Mitarbeiter unserer Kunststoffabteilung eine "schnelle" Form erstellt und ein CFK-Fahrwerk laminiert. So, jetzt wissen Sie auch warum das Fahrwerk auf den Bildern so schwarz aussieht.

Die Radverkleidungen musste ich auf Grund des oft sehr schlechten Zustandes unserer Piste reparieren und von innen mit CFK verstärken. Eine praxisgerechtere Befestigung an beiden Enden der Radachsen hätte die Schäden verhindern können, aber nun ist es zu spät und aus den ursprünglichen 4620g wurden nach den ersten Landungen schließlich 4650g. Schade - ohne das Blei im Randbogen und ohne die nachträgliche Verstärkung der Radverkleidung hätte ich das auf dem Karton angegebene Mindestgewicht tatsächlich erreicht.

Vielleicht schaffe ich es beim nächsten Modell...

Gerhard Reinsch


Einbau in Katana UL
Einbau in Showtime 4D
Beschreibung ZG 20
Home

©2008-2017 toni-clark.com - Toni Clark practical scale GmbH, Zeiss Str. 10, D-32312 Luebbecke, Germany, Tel. (0049) 05741 5035 Fax. 40338
  e-mail: Reinsch@toni-clark.com

Nachdruck und Weiterverbreitung, auch auszugsweise, nur mit Genehmigung.