VM 170 B2-4T - The real thing!
Galerie VM 170 B2-4T Maßzeichnung VM 170 B2-4T Schalldämpfer für den VM 170 B2-4T SynPower2T #7294 Videos Valach VM 170 B2-4T Anleitung Valach VM 170 B2-4T
Technische Daten:
Hubraum: 170 ccm
Leistung: ca. 13 PS
Bohrung: 52 mm
Hub: 40 mm
Breite: 352 mm
Länge vom Motorträger
bis Propellerauflage:
185 mm
Gewicht:
komplett mit Zündung, zwei Auspuffstutzen, Propellerscheibe und Propellerschrauben
5545 g
Spannungsbereich
der Zündung:
4,8 - 9 Volt
Leerlaufdrehzahl: 900 1/min
Maximaldrehzahl: 6200 1/min
Fiala Prop 2-Blatt:
                    32x14"
                    34x12"
                    34x14"
                    36x14"

5050 1/min
5000 1/min
4700 1/min
4050 1/min

Fiala Prop 3-Blatt:
                    30x14"
4850 1/min
Kraftstoffmischung: 1:30 bis 1:40
Valvoline SynPower 2T / Aral Ultimate 102

 


Zubehör:

Für ein gutes Laufverhalten in allen Drehzahlbereichen empfehlen wir die Verwendung eines Ansaugtrichters. Der Ansaugtrichter verbessert das Laufverhalten, insbesondere die Gasanahme aus dem Leerlauf heraus.

Aluminium Ansaugtrichter #7480 für VM 170, VM 210 und VM R5-420

Ansaugtrichter #7480  Zum Onlineshop
Aus Aluminium. Geeignet für VM 170, 210 und 420.

 

Carbon Ansaugtrichter #7481 für VM 170, VM 210 und VM R5-420

Carbon Ansaugtrichter #7481 Zum Onlineshop
Dieser edle und super leichte Ansaugtrichter wird in unserer Werkstatt aus Carbon handlaminiert. Der Trichter wird mit den beiliegenden Spezialschrauben, ohne Dichtung, direkt auf den Vergaser geschraubt. Länge 60 mm, Innendurchmesser 22 mm, Gewicht 7g. Geeignet für VM 170, 210 und 420.

 

Y-Stück #7365

Y-Stück ........... #7365 Zum Onlineshop
Mit diesem Y-Stück können Sie unerwünschtes Öl ganz bequem aus dem Druckversorgungsschlauch der Vergaserkraftstoffpumpe ablassen. Die beiden "Äste" in die Schlauchleitung zwischen Vergaser und Kurbelgehäuse einschleifen und den "Stamm" mit einem 6-12 cm langen Schlauch nach unten aus der Motorhaube herausführen. Das Y-Stück unterhalb des Vergasers anordnen, dann sammelt sich das Öl im "Drainageschlauch" und kann von Zeit zu Zeit abgelassen werden, ohne dazu die Motorhaube abnehmen zu müssen.

Achtung: Anschließend nicht vergessen den Schlauch mit einem Stopfen sicher zu verschließen!

Schalldämpfer     Öl und Schmierung

Preis- und technische Änderungen jederzeit vorbehalten.
Stand 1.6.2016

 

Valach VM 170B2-4T Mk.2 mit neuem, CNC-gefrästem Kurbelgehäuse und vollständg gekapseltem Ventiltrieb.

Ansicht von unten auf den neuen, überarbeiteten VM 170 B2-4T Mk.2. Der Ventiltrieb ist wie beim VM 120 B2-4T komplett gekapselt. Dadurch wird die Schmierung der Kipphebel verbessert und der Ventiltrieb arbeitet leiser. Das Aluminiumgehäuse des VM 170 B2-4T Mk.2 ist nun aus dem vollen gefräst und garantiert so höchste Festigkeit bei gleichbleibend geringem Gewicht.

 

Der Valach Motors VM 170 B2-4T Mk.2 sieht so aus wie ein richtiger Flugzeugmotor, er läuft ruhig wie ein richtiger Flugzeugmotor, und er klingt auch wie ein richtiger Flugzeugmotor.

Durch das Viertaktprinzip ist seine Laufruhe geradezu sensationell, das Drehmoment enorm. Die spontane und gleichmäßige Gasannahme, ohne Drehzahlsprung, macht den VM 170 zum erstklassigen Antrieb nicht nur für Schleppmodelle, er eignet sich auch für große Kunstflugmodelle.

Viel Hubraum je Zylinder und das Viertaktprinzip, sorgen für einen besonders realistischen Flugzeugmotorenklang. Gleichzeitig ist schon mit kleinen Schalldämpfern extrem leises Fliegen möglich, bei einem Motorengeräusch vergleichbar mit PKW-Motoren.

Der Valach VM 170 B2-4T Mk.2 ist ein benzinbetriebener Viertakt-Boxer nach dem OHV-Prinzip mit zwei Ventilen je Zylinder und Gemischschmierung durch Ölzusatz im Kraftstoff. Honda Ventile und Ventilsitze garantieren ausgezeichnete Qualität. Der vollständig gekapselte Ventiltrieb verbessert die Schmierung und reduziert die Geräuschentwicklung. Aufgrund der Stahllaufbuchsen, ist der Motor sehr langlebig.

 

Valach Motors VM 170 B2-4T Mk.2 Rückansicht

Rückansicht des neuen, überarbeiteten VM 210 B2-4T Mk.2. Die Ansaugwege der beiden Zylinder haben exakt gleiche Länge.

 

Die für den Motor optimale Drehzahl am Boden liegt bei 4500 bis 5000 U/min. Im praktischen Einsatz in der 3 m Pitts Special S1-S hat sich der 34x12“ Fiala als besonders gut herausgestellt. Damit wurden nach dem Flug, also bei heißem Motor, 28,5 kp Standschub bei 5000 1/min gemessen. Bei stärkerem Wind montiere ich gerne den 34x14“ Fiala für eine höhere Grundgeschwindigkeit.

Die Fiala Propeller sind durch die geringe Blattdicke sehr effizient und klingen besonders schön an Viertaktmotoren.

Die prozessorgesteuerte Zündung des VM 170B2-4T ermöglicht komfortables Starten und eine außergewöhnliche Laufruhe in allen Drehzahlbereichen.

Als Öl empfehlen wir auf Grund ausgiebiger Versuche Valvoline SynPower® 2T und, wegen der längeren Lagerfähigkeit und der geringeren Geruchsbelästigung, die Kraftstoffsorte „Ultimate 102“ von Aral. Aral Ultimate 102 enthält keinen Bioalkohol.

Das für unsere Zweitaktmotoren sehr gute BelRay H1R eignet sich nicht so gut für den Einsatz im gemischgeschmierten Viertaktmotor. Es verbrennt leider zu gut und rückstandsfrei, so gelangt weniger Schmieröl in das Kurbelgehäuse als das bei Valvoline SynPower 2T der Fall ist.

"Gerätebenzin" bitte nicht als fertige Zweitakt­mischung einsetzen, besser die Viertakt-Variante kaufen und selber mit Valvoline SynPower 2T mischen!

Der Kraftstoffverbrauch ist nur etwa halb so groß wie bei einem hubraumgleichen Zweitaktmotor. Daher reicht schon ein 750 ccm Tank für 15-20 Minuten sichere Flugzeit.